Festival Lautsprecher

Der Bau eines zweiten Festivallautsprechers steht an. Für Nachbauwillige hier ein wenig Dokumentation:

BOM (Bill of Materials) (meist Amazon Links, ich hab noch Prime-Probe :):

  • Lautsprecher: Beyma 8AG/N (bei Hobbyhifiladen (die lassen es direkt über beyma schicken). Bei amazon gibts auch einen 8AG, aber ich weiß nicht ob das der richtige ist) (40,80€ + 5,90€)
  • Verstärker: Lepai LP-2020A+ (Tripath) (26,99 €)
  • Holz: MDF 1,2mm aus dem Baumarkt, direkt zuschneiden lassen (~9€)
  • Schrauben: 4×35 T20 für das Gehäuse (~5€)
  • Schaniere und Schließvorrichtungen für den Deckel (2*2,72€ + 2*2,83€)
  • Schrauben: klein, um innen Verstärker etc festzuschrauben, auch für Schaniere. Alle aus dem Baumarkt von nebenan.
  • Ladegerät: für 12V Bleiakkus, portables Steckerteil zB AL800 ebay oder AL600 amazon (16,99€)
  • Batteriewächter: Kemo (18,50 €)
  • Batterie: 9Ah 12V deep cycle Blei-Gel-Akku (24,85€)
  • USB-Stromversorgung: 12V zu 5V Wandler (7,98€)
  • USB-Verlängerungskabel (je nach 12V zu 5V USB Wandler)
  • Chinch-Panel: 4 Fach, braucht man nicht unbedingt (1,99 €)
  • robustes Cinch-Klinke-Kabel: (13,19€)
  • Kabel, wer keine hat
  • Switch (2€)
  • Sicherung (0,50€)
  • Sicherungsfassung (2€)
  • + viele Versandkosten

Macht 184,86€ + Versand der oben nicht eingerechnet ist (Bei mir +5,50€).

Ein Kommentar

  1. Meta sagt:

    Wie lange hält denn der Akku bei mittlerer Lautsärke, ohne Ladefunktion und wie schaut der Lautsprecher aus? Hast du ne Blaupause mit Abmessungen gemacht, die du uns geben kannst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.